14. Juni 2024
11 °C Berlin, DE

Chinas Top-3D-Druck-Wochenzeitung

Materialisieren Sie das 3D-Druckmaterial E-STAGE aus Metall, um die additive Fertigung zu beschleunigen

Benutzer, die mit der Materialise Magics 3D Print Suite vertraut sind, werden mit e-Stage-Materialien für SLA- und DLP-3D-Drucker vertraut sein. e-Stage ist jetzt für Metall-3D-Drucker verfügbar und eine patentierte Innovation, die automatisch Stützstrukturen für Metallteile generiert.

e-Stage für den 3D-Metalldruck kann automatisch Stützstrukturen generieren. Mithilfe proprietärer Algorithmen kann die Datenvorbereitungszeit für den Metalldruck um bis zu 90 % reduziert werden.

Der Einsatz von e-Stage zur Generierung komplexer Stützstrukturen bietet zwei Vorteile. Erstens kann die Fertigstellungszeit für Produktionsteile um 50 % verkürzt werden. Denn durch die Minimierung der Kontaktfläche zwischen der Stütze und dem 3D-gedruckten Teil wird das Entfernen der Stütze einfacher. Zweitens wird Metallpulver eingespart, und die Einsparquote kann bis zu 20 % betragen.

Previous Article

Haben 3D-Druckmaterialien auch „drei Grundfarben“?

Next Article

Stratasys bringt den kompakten Multimaterial-J5 DentaJet für den 3D-Dentaldruck auf den Markt

You might be interested in …